Das Rudel zu Gast im Freibad Müsen

Seit vier Jahren gibt es das Event Rudelturnen. Ursprünglich eine Idee, die zwischen 200 und 300 Teilnehmer regelmäßig in Siegen auf öffentlichen Plätzen zusammenbringt. Die Idee, die von Stefan Fuckert und Guido Müller ins Leben gerufen wurde, fand so viel Anklang, dass auch die anderen Städte und Gemeinden Interesse angemeldet haben. Flugs wurde eine zusätzliche Kreistour ins Leben gerufen. Zusammen mit Christian Klein und DJ Marco Maribello hat sich ein spontanes Event-Team gebildet, dass die Rudelturn-Saison erfolgreich umsetzt. Möglich machen die Rudelturn-Kreistour die beiden Sponsorpartner Kreis Siegen-Wittgenstein und der Fenster- und Türenhersteller GAYKO. Die Gemeinden müssen daher nur einen kleinen Kostenbetrag übernehmen.

 

Dieses Jahr ist das Event erstmals in Hilchenbach vor Ort, genauer gesagt im Ortsteil Müsen. Bedanken dafür kann man sich beim Turnverein TuS Müsen 1882 e.V., der – angetan von der Idee – sehr früh den Kontakt zu den Organisatoren aufgenommen hat. „Schön, dass das geklappt hat. Wir denken, nach der tristen Corona-Zeit ist gemeinsamer Sport im Freien genau die richtige Ablenkung. Vereine können die ersten sein, die eine verantwortungsvolle Normalität wieder einläuten“, erklärt der Vorsitzende Christoph Schütz.

 

Mit einem entsprechenden Hygienekonzept sorgt man im größten Naturfreibad NRWs für die Sicherheit, zudem muss sich jeder Teilnehmer im Vorfeld anmelden. So können auch die Abstandsregelungen gut eingehalten werden. Gut 150 Teilnehmer haben sich im Vorfeld schon angemeldet. Die Wiesen im vom TuS Müsen betriebenen Freibad sind aber riesig, so dass weitere Kursteilnehmer herzlich willkommen sind. Anmelden kann man sich auch vor Ort, am sinnvollsten ist es aber sich im Vorfeld auf der Seite: www.rudelturnen.de anzumelden, damit es bei der Anmeldung nicht zu Wartezeiten kommt.

 

Zwei Trainings sind in Müsen im Angebot: Um 18.00 Uhr startet Jessica Schulz vom TV Allenbach mit einem „Athletic Flow“, einem anspruchsvollen Bauch, Beine, Po-Programm. Im Anschluss werden Kerstin Müsse und Steffi Menn vom TuS Müsen ein „Fun Tone“-Training nachlegen, einem Workout für funktionelles Bewegungstraining. Dieser Kurs startet um 19.05 Uhr.

 

Alle Rudelturnveranstaltungen sind kostenfrei. Rudelturnen ist die größte Freilufturnhalle in Südwestfalen und gilt als erfolgreichste Veranstaltung der Reihe „Sport im Park“ des Landessportbundes. Veranstalter ist der Kreis Sportbund Siegen-Wittgenstein. „Wir hoffen, dass möglichst viele Hilchenbacher mitmachen werden und Lust haben, in großer Gemeinschaft zu trainieren. Zeigen wir uns von unserer sportlichen Seite“, so Schütz abschließend. Die Rudelturn-Kreistour wird ab August auch in Erndtebrück, Burbach, Freudenberg und Kreuztal haltmachen. Müsen macht also den Auftakt in die Saison.